Suche

Region


Früheste Anreise :
v
Späteste Abreise :
v

Reisende :

Reisedauer :

MH Größe :

Schlafzimmer :

Haustiere :






Kontakt

Alle Fragen beantwortet Ihnen gern das Service Team von unserem Partner
IDOM Reisen

Telefon :
+49 (0) 8507 212 3899

oder E-Mail :
info@idom-reisen.de



Limski Kanal

Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt zum 11 km langen Limski Kanal, ein Katzensprung von Vrsar entfernt. Das ganze Gebiet um den “Lim-Fjord” ist ein Naturschutzgebiet. Hier werden Austern und Muscheln gezüchtet, ein wahres Paradies für Feinschmecker. Casanova war von der Schönheit der unberührten Natur und der Tradition des Fischfangs in dieser Gegend beeindruckt und hat davon in seinen Memoiren berichtet.

Weiterhin werden von verschiedenen Veranstaltern Tages- oder Nachtausflüge per Schiff mit Besichtigung der Höhle und des Lim-Kanals, Panoramafahrten den Fjord entlang, Besichtigungen von Rovinj und Porec angeboten. Auf den Schiffsausflügen erhalten die Gäste Mittagessen an Bord und können bei einem Stopp ausgiebig auf der Roten Insel baden. Ein Tagesausflug dauert von ca. 9.00 bis 17.00 Uhr und eine Nachtfahrt von ca. 19.00 bis 23.00 Uhr. Getränke werden an Bord (Saft, Wein, Mineralwasser…) serviert.

 

Venedig

Tagesausflüge mit einem Schnellboot zur ewigen Stadt, weltberühmt für seine typischen Gondeln. Im Rahmen der Besichtigung von Venedig (Dauer ca. 7 Stunden) werden unter anderem die Basilica S. Marco auf dem gleichnamigen Platz, die Rialtobrücke, der Kanal Grande und der Dogenplast besichtigt.

 

 

Nationalpark Brioni

Ganztägige Schiffsausflüge aus Porec entlang der Westküste Istriens, vorbei an attraktiven Fremdenverkehrsorten zur Insel Brioni, welche 1984 zum Nationalpark erklärt wurde. Das Programm von ca. 3 Stunden umfasst die Besichtigung einer Fotoausstellung, der Überreste einer römischen Schlosses, eine ethnographische und archäologische Sammlung sowie eine Fotosafari.

 

Pula

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Pulas zählt zweifelslos das Amphitheater, die Arena de Pula, welche zugleich das Wahrzeichen der Stadt bildet. Gebaut vom Kaiser Augustus und wenig später erweitert vom Kaiser Vespasian, misst sie eine Länge von 133 * 105 Metern und eine Höhe von 32,5 Metern. Bereits zu römischen Zeiten bot es knapp 23.000 Menschen Platz. Während früher im Inneren des Theaters die klassischen römischen Kämpfe stattfanden, bietet die Arena heute für alle Kultur- und Filminteressierten verschiedene Film-, Musik- und Theaterfestivals an.